IServ-Kalender mit Outlook/Android synchronisieren

Der bei Schulen und Berufsschulen beliebte Schulserver „IServ“ hat eine ziemlich unbekannte Funktion, mit der man den Kalender mit dem Programm seiner Wahl synchronisieren kann. Ich zeige es hier am Beispiel von Outlook und dem Kalender auf Android. Mit dieser Anleitung können aber auch genauso Google- bzw. Owncloud/Nextcloud-Kalender hinzugefügt werden.

Outlook

Microsoft Outlook bietet keinen nativen CalDAV-Support, der für den IServ-Kalender benötigt wird. Das kostenlose Add-In CalDav Synchronizer, welches auch auf Deutsch verfügbar ist, fügt diesen Support hinzu.

Ist das Add-In installiert und Outlook neugestartet, erscheint ein neuer Reiter im Menü namens „CalDav Synchronizer“. Klickt auf Synchronisationsprofile und dann auf das grüne Plus-Symbol, um ein neuen Kalender anzulegen.

Im folgenden Auswahlfenster lasst ihr die Option bei „Generisches Profil“ und klickt auf OK.

Dann wählt ihr einen Namen für euren Kalender und wählt einen Outlook-Ordner für euren Kalender aus. Dazu müsst ihr auf die drei Punkte links neben dem Textfeld klicken, dann im E-Mail-Konto eurer Wahl auf den Ordner „Kalender“ und dann links auf „Neu…“ klicken. Vergebt einen Namen für euren Kalender und schließt die beiden Dialogfenster mit OK.

Server Einstellungen

Die „DAV URL“ bekommt ihr in eurem IServ unter Kalender > Einstellungen > Kalender verwalten, indem ihr in der Spalte „Adresse“ auf die Hand klickt.

Alternativ könnt ihr den Link zu eurem Kalender muss nach folgendem Schema aufbauen (die dickgedruckten Teile des Links müsst ihr auf euch anpassen):

  • Für deinen Kalender (oder der eines anderen Benutzers): https://mein-iserv.de/caldav/vorname.nachname/home/
  • Für einen Gruppenaccount: https://mein-iserv.de/caldav/schueler/calendar/
  • Für den öffentlichen IServ-Kalender: https://mein-iserv.de/caldav/+public/calendar/

Quelle: IServ Dokumentation

Bei „Username“ und „Passwort“ müsst ihr eure IServ-Zugangsdaten eingeben, bei „Email Adresse“ eure IServ-E-Mail-Adresse. Wählt dann bei „Synchronisationsmodus“ „Outlook ← Server (Replizieren)“ und klickt anschließend auf „Teste oder suche Einstellungen“. War der Test erfolgreich, habt ihr euren Kalender erfolgreich eingerichtet und könnt das Fenster mit OK schließen. Euer Kalender wird nun automatisch alle 30 Minuten oder manuell mit Klick auf „Synchronisiere jetzt“ im „CalDav Synchronizer“-Reiter synchronisiert.

Android

Für Android braucht ihr die App „DAVdroid„, die es kostenlos und werbefrei im PlayStore gibt.

Wenn ihr die App gestartet habt,klickt auf den orangenen „+“-Button und wählt „Mit URL und Benutzername anmelden“. Die „Basis-URL“ bekommt ihr in eurem IServ unter Kalender > Einstellungen > Kalender verwalten, indem ihr in der Spalte „Adresse“ auf die Hand klickt.

Alternativ könnt ihr den Link zu eurem Kalender muss nach folgendem Schema aufbauen (die dickgedruckten Teile des Links müsst ihr auf euch anpassen):

  • Für deinen Kalender (oder der eines anderen Benutzers): https://mein-iserv.de/caldav/vorname.nachname/home/
  • Für einen Gruppenaccount: https://mein-iserv.de/caldav/schueler/calendar/
  • Für den öffentlichen IServ-Kalender: https://mein-iserv.de/caldav/+public/calendar/

Quelle: IServ Dokumentation

Bei „Benutzername“ und „Passwort“ müsst ihr eure IServ-Zugangsdaten eingeben. War die Ressourcen erkennung erfolgreich, müsst ihr in dem Textfeld unter „Konto anlegen“ eure IServ-E-Mail-Adresse eingeben. Klickt dann auf „KONTO ANLEGEN“ und darauf auf euren neuen Kalender, um weitere Einstellungen vorzunehmen, z. B. weitere Kalender aktivieren oder das IServ-Adressbuch mit zu synchronisieren. Seid ihr damit fertig, erscheint der Kalender in eurer Kalender-App.

Veröffentlicht von Silas_229

Der 16-jährige Schüler programmiert in seiner Freizeit Websites und Apps.